Häufige Fragen

Häufige Fragen

Was ist DORISOL®?

DORISOL® ist ein rezeptfreies Arzneimittel in Tablettenform bei Nervenschmerzen (Neuralgien), Kopfschmerzen und Migräne. Es enthält einen speziellen Nervenschmerzkomplex aus fünf Arzneistoffen, die sich bei Nervenschmerzen bewährt haben: Cimicifuga racemosa, Cyclamen purpurascens, Spigelia anthelmia, Iris versicolor und Gelsemium sempervirens.

Wie wird DORISOL® eingenommen?

Wir empfehlen bei akuten Zuständen bis zu 6 x 1 Tablette täglich. Bei chronischen Verlaufsformen empfehlen wir eine Dosierung von 3 x 1 Tablette täglich. Die Tabletten werden unabhängig von den Mahlzeiten und mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.

Ist DORISOL® gut verträglich?

Bei DORISOL® sind keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen bekannt. Zudem sind keine Arzneimittel bekannt, die DORISOL® beeinflussen oder durch DORISOL® beeinflusst werden.

Wo ist DORISOL® erhältlich?

DORISOL® ist ein zugelassenes, apothekenpflichtiges Arzneimittel und kann in jeder Apotheke rezeptfrei erworben werden. Ist das Produkt nicht vorrätig, ist es auf Bestellung in wenigen Stunden abholbereit.

Wird DORISOL® von gesetzlichen Krankenkassen erstattet?

Alle gesetzlichen Krankenkassen können ihren Mitgliedern die Möglichkeit geben, als freiwillige Zusatzleistung nicht verschreibungspflichtige, jedoch apothekenpflichtige Arzneimittel zu erstatten. Zu dieser Gruppe der sogenannten OTC-Arzneimittel gehört auch DORISOL®. Ob die Kosten übernommen werden, kann vorab direkt bei der jeweiligen Krankenkasse angefragt werden.

Wann darf DORISOL® nicht eingenommen werden?

DORISOL® darf nicht eingenommen werden, falls Sie allergisch gegen Cyclamen purpurascens, Cimicifuga racemosa, Gelsemium sempervirens, Spigelia anthelmia oder Iris versicolor sind.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen das Arzneimittel nicht einnehmen, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen.

Enthält DORISOL® Lactose?

DORISOL® enthält Lactose-Monohydrat. Bei einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern, sollte DORISOL® erst nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden.

© 2021. All Rights Reserved.